Prospekte und Preislisten

Artikel

Ringgesinterte Diamantbohrkronen

Die Fa. Dieckmann in Adelheidsdorf, als Spezialist für die Herstellung von Bohrwerkzeugen und -systemen, fertigt ringgesinterte Industriediamantbohrkronen (IBK) in Durchmessern von 10 bis 250mm. Diese Bohrkronen werden, wie alle anderen diamantimprägnierten Werkzeuge des Herstellers, in sieben unterschiedlichen Matrizenhärten, zur Anpassung an das zu bohrende Material, angeboten.

PDF-Icon

Schraubbohrgarnituren

Hat man im Hoch- bzw. Tiefbau die Aufgabe, Kernbohrungen zu erstellen, die länger sind als der Hub der Bohrmaschine, so ist man nach der Hub der Bohrmaschine, so ist man nach der herkömmlichen Methode darauf angewiesen, jeweils eine Kronenlänge abzubohren, dann den Kern zu brechen und zu entnehmen, um dann den Kern zu brechen und zu entnehmen, um dann mit Hilfe von Verlängerungen weiterzubohren.

PDF-Icon

Spülköpfe

Das Erstellen von Kernbohrungen im Hoch- und Tiefbau mit Diamant- oder Hartmetallbohrkronen erfordert den Einsatz einer Bohrspülung. Die Spülung hat die Aufgabe das Werkzeug zu kühlen und das Bohrklein aus dem Bohrloch zu transportieren, wobei letztere Aufgabe, die schwierigste ist. Man kann also davon ausgehen, dass die Kühlung ausreichen ist, wenn das Austragen des Bohrkleins gelingt.

PDF-Icon

Gliederzangen

Die Konstruktion der DIECKMANN Gliederzangen erlauben das Ver- und Entschrauben von dünnwandigen Kronen, Räumern, Verlängerungsrohren für Schraubbohrgarnituren, Kernrohren und Futterrohren ohne das Risiko einer Beschädigung. Im Gegensatz zu Rohr- oder Kettenzangen umschließen die DIECKMANN Gliederzangen das Rohr fast vollständig bei gleichmäßiger Anlage am Rohr.

PDF-Icon

Aufsätze

Diamantwerkzeuge und ihr Einsatz in der Flachbohrtechnik

Diamantwerkzeuge sind heute weit verbreitete Schneid-, Bohr- und Schleifwerkzeuge. Bereits die antiken Ägypter waren mit dem Prinzip des Kernbohrens vertraut. Ob sie allerdings bereits Diamanten dazu benutzten, wie vielfach kolportiert wird, ist nicht gesichert. Belegt ist dagegen der Einsatz von Diamantwerkzeugen seit dem 18. Jahrhundert. Oberflächenbesetzte Diamantbohrkronen, wie wir sie kennen, wurden vor über 100 Jahren entwickelt.

PDF-Icon

Konventionelle Kernrohrsysteme in der Flachbohrtechnik

Eine der wesentlichen Aufgaben in der Flachbohrtechnik, d.h. im Bereich der Brunnenbohrungen, der Baugrunduntersuchungsbohrungen, der Injektionsbohrungen, usw. besteht in der Gewinnung von Bohrkernen zu geologischen oder geotechnischen Untersuchungszwecken. Aber auch dann, wenn gar kein Kern benötigt wird, setzt man häufig Kernrohrsysteme ein.

PDF-Icon

Prospekte

Bauindustrie

PDF-Icon

Schraubbohrsysteme

PDF-Icon

Bergbau

PDF-Icon

Bergbau / Diamantimprägnierte Kronen

PDF-Icon

Bergbau / Stratacut- und Synset-Kronen

PDF-Icon

Preislisten

Bauindustrie

PDF-Icon

Schraubbohrsysteme

PDF-Icon

Bergbau

PDF-Icon

Sonderpreisliste SK-6-L / GEOBOR-S / NSK-146 / CSK-146

PDF-Icon